Die Rastbank

Der ganz besondere Platz

 ...über die Königin ihres Lebens...

Barbara Jantschge ist eine intuitive Malerin, sie stellt für Menschen Bäume auf einer Leinwand dar.     Sie selber beschreibt ihre Gabe so: "Beim Malen eines Baumes schwingt in mir jede Zelle. Das erlaubt  mir die Essenz der jeweiligen Person in Form eines Baumporträts zu sehen und sie dann zu malen".

Jeder Strich, jede Farbgebung ist vorbestimmt, jeder Ast und jede Wurzel hat ihre Bedeutung und   jedes noch so scheinbar unwichtige Detail hat seine Wichtigkeit in diesem Bild. Beim Anblick ihres (deines) Baumes erscheint ihr (dein) eigenes Ich, ihr (dein) Selbst.

Das gibt dem Betrachter die Möglichkeit tief in sein Innerstes zu reisen. Ob nun die allerschönsten, lichtesten und buntesten Farben ein Bild zieren, oder der Betrachter in finstere, mystisch-fantastische Tiefen eintauchen kann, dieser Baum spiegelt seinen Besitzer.

Hier gibt es kein gut oder böse, kein besser oder schlechter… Jede Farbe hat ihre Schönheit, auch wenn sie noch so dunkel ist!

Auf ihrem kleinen Bauernhof werden sie von der Baumheilkundlerin und Kräuterpädagogin auf eine Reise der besonderen Art eingeladen. Aus der Werbebrauche als Grafiker tauschte die gelernte Tierpflegerin und ganzheitliche Reitlehrerin mit ihren beiden Kindern das Wohnungsleben gegen ein Sein in einen der schönsten Gegenden im Mühlviertel!